If I had a prayer it would be: “God spare me from the desire for love, approval and appreciation, Amen.”(Zitat von Katie Byron)

Martina Mackamul

Martina Mackamul:

The Work unterstützt mich, wenn ich mich verloren habe in meinen stressvollen Gedanken, in der Vergangenheit, in der Zukunft oder in meinen Gedanken über Andere.

Meine Themen sind unter anderem

  • Eltern / Kinder
  • Partner
  • Körper
  • Beruf / Berufung
  • spiritueller Weg …

2019 wurde ich als Coach für The Work vom VTW (Verband für The Work) zertifiziert. Derzeit bin ich im Zertifizierungsprogramm beim ITW (Institut für The Work), das von Byron Katie gegründet wurde. Als Mitglied im VTW und beim ITW folge ich dem Ethik-Kodex des ITW und VTW (Link: https://www.vtw-the-work.org/ausbildung/principles-for-facilitators-1-1) und den Prinzipien der Begleitung (Link:https://www.vtw-the-work.org/ausbildung/principles-for-facilitators-1)

Seit 2000 kenne und nutze ich The Work. Als ich 2015 The Work in der School bei Byron Katie erlebt habe, hat sich mir eine neue Welt erschlossen. 2017-2019 folgte die Ausbildung zum Coach (vtw), um The Work mit Anderen zu teilen. 2019 war ich ein zweites Mal in der School bei Byron Katie in Bad Neuenahr.

Meine zweite Berufung ist Singen, vor allem gemeinsames Singen:

Durch unsere Kinder fand ich zur Musik zurück und wurde Mitglied in zwei Chören und in einer Gottesdienst-Band. Der 70.Geburtstag meines Vaters war Anlass ein eigenes Lied zu schreiben. Diese freudvolle Erfahrung führte zur Entstehung meiner CD “About a heart” (Link zum Reinhören).
Durch die Weiterbildung “Die heilende Kraft des Singens” 2008 an der Akademie “Singen und Gesundheit” erlebte ich eine besonders hilfreiche Art und Weise des Singens. Seit der Zertifizierung zur Singleiterin 2009 biete ich mit großer Freude verschiedene Singkreise und Veranstaltungen zum gemeinsamen Singen ohne Leistungsdruck an.
2010-2013 habe ich die Weiterbildung zur zertifizierten Singleiterin für Krankenhäuser, Gesundheitseinrichtungen, Senioren und Altenheime bei “Singende Krankenhäuser - internationales Netzwerk zur Förderung des Singens in Gesundheitseinrichtungen e.V.” (www.singende-krankenhaeuser.de) gemacht. Zeitweise war ich ehrenamtlich, unter anderem als Vorstand im Verein tätig. 2016 folgte noch die Weiterbildung zur zertifizierten Singleiterin für Unternehmen, bei Katharina und Wolfgang Bossinger, Akademie für Singen und Gesundheit (www.healingsongs.de). Noch weitere Infos zu diesem Berufsfeld auf www.loving-music.de.