Martina Mackamul
Gedichte Erwachen
Erwachen

Augenlider so schwer,
müde vom gestrigen Tag,
voll von frierenden Schneewinderinnerungen
hinter mir lag.

Rücken so wohlig
warm von der letzten Nacht
voll mit zärtlichen Traumerinnerungen
verbracht.

Ohren so lauschend
erwacht vom kommenden Tag
voll Erwartungen
vor mir lag.

Augen getaucht
in Himmel und sonneweißen Schnee
Ohren gefüllt
mit Vogelgesang.
Und der Tag begann.

(1987)